Charakterbestimmung nach Linda Tellington-Jones – Teil 3

Eine Typfrage – der Charakter deines Pferdes. Ihr möchtet mehr über euer Pferd erfahren? In seinem Gesicht wie in einem Buch lesen? Dafür bietet Linda Tellington-Jones eine passende Methode. Die Charakterbestimmung kann jeder erlernen und bei seinem eigenen Vierbeinern anwenden. Sie schreibt in der Buchzusammenfassung folgendes:

Den Charakter und die Persönlichkeit eines Pferdes zu erkennen, ist eine Kunst. Linda Tellington-Jones hat dafür eine einzigartige Herangehensweise entwickelt. Bestimmte äußere Merkmale wie Form und Proportion des Pferdekopfes, Schnitt und Stellung von Augen und Ohren, Fellwirbel und vieles andere mehr lassen auf eine Art Grundmuster der Pferdepersönlichkeit schließen. Dieses wird jedoch auch von Umwelterfahrungen des Pferdes ergänzt, manchmal auch überlagert. Folglich ist das, was wir als Persönlichkeit eines Pferdes erleben eine Mischung aus angeborenem, ererbtem Charakter und Reaktion auf Umwelteinflüsse. Wenn wir lernen, beides zu erkennen und auseinanderzuhalten, können wir Fehlreaktionen des Pferdes besser verstehen. Vor allem aber können wir dem Pferd helfen, sie zu überwinden, und damit die Persönlichkeit unseres Pferdes positiv bestärken und entwickeln. Den Weg dazu zeigt Linda Tellington-Jones mit diesem Buch.


Linda Tellington-Jones Sybil Taylor Die Persönlichkeit Ihres Pferdes

Bestimmung von Charakterzügen bei Pferden

Auch für uns immer wieder ein spannendes Thema, mit dem wir uns regelmäßig beschäftigen.

Mein Interesse den Charakter von Pferden bestimmen zu können, wurde geweckt, als ich Jimber kaufen wollte. So ein Pferdekauf ist eine weitreichende Entscheidung, die gut überlegt sein will. So wagte ich mich daran, Jimber vorab einmal bestimmen zu lassen. Ich wollte herausfinden, ob wir ein gutes Team abgeben würden. Lest hier den Beitrag dazu.

Dieser sorgte für reges Interesse, es dauerte nicht lange, bis ich gefragt wurde, ob ich nicht auch fremde Pferde bestimmen könnte. So wagte ich mich an die Bestimmung zweier Pferde, die ich nur von ein paar Bildern kannte. Was dabei raus gekommen ist, erfahrt Ihr hier.

Ich finde es immer noch sehr beeindruckend, wie man nur durch die äußeren Merkmale der Pferde auf ihre Charaktereigenschaften schließen kann. Beherrscht man diese Art der Bestimmung, lässt Sie einen Rückschlüsse auf die verschiedenen Stimmungslagen des Pferdes ziehen. So kann man z.B. eine Überforderung schneller bemerken. Die Kommunikation mit unserem Partner Pferd wird auf eine Art und Weise tiefgründiger. Mit meiner Begeisterung scheine ich weiterhin nicht alleine zu sein und so erreichten mich vor kurzem wieder zwei Anfragen. Jill und Sindy baten mich darum auch ihre Pferde einmal zu bestimmen.

Charakterbestimmung des Wallach Arok

Instagram @jilleene.nrj Arok, 12-jähriger Wallach

Die Beurteilung

Ohren

  • Ohrspitzen weit gestellt, längliche Ohren mit breiter Ohrmuschel – verlässlich, beständig, entspannt und etwas stur

Gesicht

  • Nüstern relativ geschlossen – wenig aufnahmefähig
  • Breiter Nüsternrand mit geschwungener Spitze – stabile Nerven, denkt viel

Lippe

  • Oberlippe mit Kuhle – freundlich
  • Gespitzte Oberlippe – neugierig
  • Kribbelnde Oberlippe – sehr neugierig, menschenbezogen, extrovertiert
  • Fein ausgebildete Maulpartie – sensibel
  • Das Kinn ist sehr flach und leicht rund – verlässlich, langweilt sich schnell, braucht viel Abwechslung
  • Entspanntes Kinn – beständig, arbeitet gern

Profil

  • Grades Profil – unkompliziert, lernt leicht
  • Große Augen mit leichter Mandelform – vertrauend, aufmerksam, willig, arbeitet gern, unabhängig
  • Stirnwirbel auf Augenlinie – verlässlich
  • Wirbel im Uhrzeigersinn drehend – rechtshändig

Zusammenfassung

Arok ist ein verlässlicher und entspannter Partner an deiner Seite. Er ist sehr auf seinen Menschen bezogen und liebt die regelmäßige Arbeit. Dabei braucht er viel Abwechslung, da er sich sonst langweilt.

Ein aufgewecktes Kerlchen, welcher immer freundlich und offen auf Neues zugeht, insofern er damit noch keine negativen Erfahrungen gemacht hat. Dann ist er immer sehr bemüht Neues zu lernen. Wenn er mal etwas nicht versteht, kann er aber auch mal stur gegen an gehen. Hier empfiehlt es sich Ruhe zu bewahren und es ihm mit viel Geduld und kleinen Schritten zu erklären, denn mit Druck ist bei ihm nichts zu wollen, dafür ist er zu sensibel.

Ein wahrer Freund fürs Leben!

Fazit von Jill

Der Text entspricht zu 100% meinem Pony.

Oben gibt es einen kleinen Punkt „ nicht aufnahmefähig“ den finde ich schwierig. Mit fremden Menschen macht er meistens Schema F, aber mit mir ist er durchaus auch interessiert Neues zu lernen, er muss nur vertrauen können, dass ist ihm sehr wichtig.

Ganz ganz toll. Vielen vielen Dank.
Ich hatte einer Freundin davon erzählt und sie hätte auch Interesse und würde ihre beiden für den Blog gerne zu Verfügung stellen, falls es möglich ist.

Liebe Grüße

Das einem ein Punkt in der Bestimmung merkwürdig vor kommt, kann durchaus passieren. Denn die Beurteilung bezieht sich auf den gesamten Charakter der Pferde, welche durchaus, wie auch unserer eigener, sehr vielschichtig sein können. So kann sich ein Merkmal wie in diesem Fall “nicht aufnahmefähig” durchaus auf die Situation beziehen, dass sich Arok z.B. ungerne etwas von Fremden erklären lässt, mit seiner Vertrauensperson jedoch sehr offen und interessiert an neuen Dingen ist.

Charakterbestimmung des Wallach Silver

Instragram @sindymausii Silver, 5-jähriger Wallach

Die Beurteilung

Ohren

  • Ohrspitzen weit gestellt, längliche Ohren mit breiter Ohrmuschel – verlässlich, beständig, entspannt und etwas stur

Gesicht

  • Nüstern relativ geschlossen – wenig aufnahmefähig, vielleicht noch etwas unreif
  • Breiter Nüsternrand mit geschwungener Spitze – stabile Nerven, denkt viel
  • Breite Stirn – intelligent

Lippe

  • Gerade Oberlippe – zielstrebig
  • Abfallende Maulpartie – testet (neue Reiter)
  • Das Kinn kurz und rund – verlässlich
  • Entspanntes Kinn – beständig, arbeitet gern

Profil

  • Elchnase – starker Charakter
  • kleine Augen mit Mandelform – starsinnig und mag keinen Druck, arbeitet gern
  • halb geschlossene Augen – abwesend, in sich gekehrt
  • Kuhlen über den Augen – schwere Vergangenheit, Krankheit oder auch großes Pflichtbewusstsein
  • Stirnwirbel auf Augenlinie – verlässlich
  • Wirbel im Uhrzeigersinn drehend – rechtshändig
  • Leicht knochiges Nasenbein – starke, große Persönlichkeit mit Starallüren, diese Pferde wählen Ihren Menschen aus und gehen mit Ihm durchs Feuer, Druck funktioniert nicht, die Chemie muss stimmen.

Zusammenfassung

Du hast da einen großartigen, vielschichtigen Kameraden an deiner Seite. Seine Bestimmung war wirklich spannend. Nun bin ich sehr neugierig, inwiefern diese zutrifft:

Silver ist ein Pferd, das einen starken Charakter hat. Er wählt sich seinen Menschen aus. Mit diesem geht er zusammen aber durch Dick und Dünn. Stimmt die Chemie allerdings nicht, ist auch mit Druck nichts mehr zu machen.

Manchmal wirkt er vielleicht etwas abwesend oder nachdenklich. Das könnte entweder an einer nicht so einfachen Vergangenheit, einer Krankheit oder einem sehr ausgeprägten Pflichtbewusstsein liegen. Dies hat vermutlich seine starke Persönlichkeit geprägt.

So arbeitet er trotz seines noch jungen Alters in der Kombination mit dem richtigen Menschen gerne mit. Er lernt schnell und ist dabei sehr zielstrebig. Wenn es ihm zu viel wird, steckt er aber auch seine Grenzen ab. Er ist aufgrund seines Charakters nicht für wechselnde Reiter geeignet und benötigt eine Bezugsperson. Alle die ihn versuchen zu reiten, werden definitiv erst einmal getestet werden.

Anhand der Bestimmung kann man schließen, dass Silver kein einfaches Pferd ist. Aber wenn du ihn auf deiner Seite hast, seid ihr zusammen unschlagbar!

Fazit von Sindy

Unglaublich, so beschrieb Ihn mir die Stallbesitzerin, als ich Ihn kennengelernt habe.

Es passt alles. Er hat eine schwerere Vergangenheit und einige körperliche Blockarden. Er ist stur und auf einen Bocksprung sollte man immer gefasst sein.

Ich muss, aufgrund seiner Vorgeschichte, viel mit Ihm arbeiten. An einigen Tagen hat er gar keine Lust und an Anderen arbeitet er sehr gut mit. Laut der Stallbesitzerin ist er verlässlich sobald man sein Herz erobert hat. Er testet beim Reiten wie auch bei der Arbeit vom Boden aus.

Ich habe ihn gekauft, da ich mir nicht wieder eine neue Pfelgebeteiligung suchen wollte. Seine 16 jährige Vorbesitzerin lebte weiter entfernt und so hat die Stallbesitzerin Ihn an mich vermitteln können. Dies hätte Sie nicht getan wenn Sie nicht daran glauben würde, dass wir es auch schaffen würden.

Titelbild von Ninja Ruesch